Ameisen im Garten? Ameisenplage? Ameisen bekämpfen - so gehts!

Sie haben eine große Zahl Ameisen im Garten entdeckt und möchten der Ameisenplage Herr werden? Lesen sie hier, wie man Ameisen bekämpfen kann.

Ameisen im Garten wirkungsvoll bekaempfen
Sitetags: Ameisen bekämpfen, Ameisen im Garten, Ameisenplage
ble
n.a.
ameisen-im-garten.php
Keine Lust oder Möglichkeit selber zu lesen?
Der Artikel Ameisen bekämpfen steht auch als Audio Datei zur Verfügung.

Ameisen im Garten – ein Problem?

Jeder kennt sie und jeder schenkt ihnen keine Beachtung, solange sie nicht in Massen auftreten. Die Rede ist natürlich von Ameisen. Aber sollte man Ameisen im Garten bekämpfen und ab wann spricht man von Ameisenplage?

Es gibt wohl keinen Garten in dem nicht zahllose Ameisenvölker leben, auch wenn wir Menschen die kleinen Krabbler nicht oder nur ganz vereinzelt wahrnehmen. Meist leben die Ameisen in kleineren Bauten unter der Erde, in altem Holz, am Kompost oder in Mauerritzen. Wer genauer hinschaut entdeckt mit Sicherheit einige Baue der Ameisen im Garten. Sie verraten sich oft durch fein ausgelagerte Erdhäufchen zwischen Steinen, Terrassenplatten oder beim Laub zusammenfegen auf der Wiese, wenn man ausversehen einen Bau an der Oberfläche angekratzt hat. All das ist in der Regel kein Problem und kein Grund zum Ameisen bekämpfen. Im Gegenteil Ameisen leisten gute Arbeit um Ungeziefer und Schädlinge im Garten zu dezimieren und tote Tiere zu zerlegen. Sie sind ein wenig wie die Müllabfuhr im Garten. Nützliche Helfer für alle Fälle. Allerdings kann es auch mal zuviel werden und sich die Ameisen im Garten zu einer regelrechten Ameisenplage ausbreiten.

Was tun gegen Ameisen im Garten?

Ist man der Meinung, dass es tatsächlich etwas zu viel des Guten ist, Ameisenvolk auf einem Blatt am Strauch - Ameisen im Gartenwenn an jeder Ecke und unter jeder dritten Terrassenplatte Ameisen hervorkriechen, so muss etwas getan werden. Folgend ein paar Möglichkeiten um gegen Ameisen im Garten vorzugehen. Dabei gilt zu beachten, dass ein Ameisenstaat immer nur dann wirklich vernichtet wird, wenn auch die Königin(nen) absterben. Nur Arbeiterinnen zu töten ist müßig, da die Königinnen in recht kurzer Zeit wieder für Nachschub sorgen werden. Spätestens im nächsten Jahr ist man wieder am gleichen Punkt wie vorher.

Kann der Ameisenbau genau lokalisiert werden und liegt er oberflächlich in der Gartenerde, so kann man der Ameisenplage ganz einfach mit einem Spaten Herr werden. Dazu entfernt man großzügig die von den Ameisen befallenen Bereiche und beseitigt den Ameisenbau an einem Ort, wo die Tiere nicht weiter stören können.

Ein Ameisen bekämpfen ist auch mit kochendem Wasser möglich, wenn auch etwas barbarisch. Allerdings setzt dies wieder voraus, dass das Nest wieder recht genau zu lokalisieren ist und nicht zu tief versteckt im Erdreich angelegt wurde. Um ein vollständiges Abtöten eines Ameisenbaues zu erreichen, sollte man mehrmals kochendes Wasser (jeweils mehrere Liter) über die betroffene Stelle schütten.

Der gerne als Haushaltstipp angeführte Trick von Backpulver gemischt mit Honig als Köder auszulegen hilft leider meist nur gegen die Arbeiterinnen und ist damit für ein dauerhaftes Ameisen bekämpfen ungeeignet. Ameise beim melken von Schildläusen - Ameisen bekämpfenDie Tiere sterben zu schnell an der Mischung, als dass auch die Königin in den „Genuss“ des Backpulver kommen könnte. Allerdings lassen sich so zumindest kurzzeitig einige Erfolge bei der Dezimierung der Ameisen erzielen.

Kiselgur (auch Diatomeenerde genannt) ist eine weitere Möglichkeit um den Ameisen im Garten zu Leibe zu rücken. Allerdings hilft dies auch nur wieder gegen die Ameisenarbeiterinnen partiell und vernichtet nicht den eigentlichen Bau mitsamt Königin. Um kurzzeitig einer Ameisenplage Herr zu werden, hilft Kieselgur allerding sehr gut.

Last but not least, kann man zum Ameisen bekämpfen natürlich auch auf chemische Mittel zurückgreifen. Hier stehen so genannte Köderdosen ganz hoch im Kurs. Diese Ameisenköder enthalten ein spätwirkendes Gift, das von den Arbeiterinnen oft bis zur Königin transportiert wird und somit auch Königin und Larven vernichtet. Alternativ dazu gibt es ähnlich wirkende Mittel, die als Streu oder flüssig mit der Gießkanne aufgetragen werden und dann von den Ameisen aufgenommen und in den Bau transportiert werden.

Was sollte man beim Ameisen bekämpfen noch beachten?

Halten sie sich beim Einsatz von gekauften Ameisenmitteln immer an die Anweisungen auf der Verpackung. Oft reicht eine einzige Anwendung hier nicht aus, sondern muss mehrmals über 2-4 Wochen wiederholt werden um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen. Die meisten selbstgemischten Gifte bekämpfen nur die eigentliche Ameisenplage, aber nicht nachhaltig die Produktion der Ameisen.

Achten Sie darauf, dass Ameisenköder oder sonstige Gifte so ausgebracht/ausgelegt werden, dass andere Tiere oder sogar Menschen (Kinder) keinen Schaden nehmen können.

Um nachhaltig Ameisen zu bekämpfen benötigt man immer einige Geduld und Ausdauer. Nicht umsonst können sich Ameisen in Massen vermehren und sich ihrer Umgebung gut anpassen. Sie sind zäh und meist sehr widerstandsfähig. Bekämpfen sie Ameisen im Garten nur, wenn sie wirklich zu einer Ameisenplage geworden sind. In den meisten Fällen ist ein ungestörtes Nebeneinander doch gar kein Problem und die Hilfe der Ameisen anderes Ungeziefer in Schach zu halten, sollte auch nicht unterschätzt werden.
Viel Erfolg beim Ameisen bekämpfen!

ble
n.a.
ANZEIGE
Eine Auswahl nützlicher Produkte zum Thema Ameisen bekämpfen

Detia® Ameisen-EX 5kg

Universell einsetzbares Pudergranulat. Sehr gut geeignet als Streu- und Gießmittel zur Ameisenbekämpfung am Haus und auf der Terrasse.

ansehenbtn

Finicon® Avantgarde Ameisenködergel

35 Gramm Kartusche mit Ködergel zur Anwendung gegen Ameisen • Im Innen- und Außenbereich einsetzbar • Attraktives, leicht flüssiges und transparentes Ködergel.

ansehenbtn

Celaflor Ameisen-Köder - 2 Dosen

Praktische Köderdose zur Bekämpfung von Ameisen im Haus und auf Terrassen. Einfach auf die Laufwege der Ameisen stellen. Insektizidhaltiges Ködergel mit 0,5 g/kg Fipronil

ansehenbtn

Compo Ameisen-frei 500g

Streu- und Gießmittel zur zuverlässigen Beseitigung von Ameisen auf Wegen, Plätzen, im Haus sowie auf der Terrasse. Das gesamte Nest wird schnell und sicher bekämpft.

ansehenbtn

Compo Ameisen-Stop 500 ml

COMPO Ameisen-Stop ist ein anwendungsfertiges Insektenspray. Es beseitigt bis zu 3 Monate Ameisen, Silberfische, Asseln u.a. im Haus, auf Terassen, Wegen und Plätzen.

ansehenbtn