Schaben bekämpfen – aber richtig. Alles über Schabenbekämpfung

Schaben im Haus entdeckt? Erfahren Sie hier welche Schabenarten es gibt, wie sie Schaben bekämpfen und wann Schabenbekämpfung Profisache ist.

Schaben auf einem alten Baumstumpf
Sitetags: Schaben bekämpfen, Schabenbekämpfung, Kakerlaken bekämpfen, Schaben
ble
n.a.
schaben-bekaempfen.php
Keine Lust oder Möglichkeit selber zu lesen?
Der Artikel Schaben bekämpfen steht auch als Audio Datei zur Verfügung.

Hilfe, Schaben im Haus! Was tun?

Sie waren Vorlage für so manchen Seuchenfilm oder bekamen sogar eine Hauptrolle als Bösewichte im Blockbuster „Men in Black“ – die Schaben. Sie sind wahrscheinlich der größte Schrecken aller Hausfrauen und Hausmänner und haben schon so manchen Lebensmittelhersteller in den Ruin getrieben. Doch welche Arten dieses Ungeziefers gibt es und sind relevant in unseren Breitengraden und noch wichtiger wie kann man Schaben bekämpfen? Diese Fragen möchte ich in diesem Artikel zur Schabenbekämpfung beantworten. Weitere detaillierte Artikel zu Schaben und Kakerlaken finden sie am Ende des Textes verlinkt.

Schaben – Arten und Lebensweise

Weltweit gibt es eine Unzahl (über 4000) Arten von Schaben. Davon leben allerdings mit Abstand die meisten Arten in tropischen und subtropischen Regionen. Allen Schaben gemein ist, dass sie es gerne warm (und fast immer feucht) lieben. Dies ist dann auch der Grund, warum in unseren Breitengraden die Schädlinge nicht so verbreitet sind wie zum Beispiel im Mittelmeerraum. Übrigens gibt es Schabenarten in den Tropen die bis zu 10cm lang werden. ;-)

Die bei uns verbreiteten und manchmal lästig werdenden Arten beschränken sich im Prinzip auf 3 Arten. Dies sind die Deutsche Schabe, die Orientalische Schabe (auch einfach Küchenschabe oder Kakerlake genannt) und die Amerikanische Großschabe. Wer diese Schaben bekämpfen möchte, sollte wissen, dass alle Arten Nachtaktiv sind. Sie verstecken sich tagsüber in Ritzen und Löchern und kommen erst nachts hervor um ihr Unwesen zu treiben.

Die Deutsche Schabe (blattella germanica)
Deutsche Schabe - Schaben bekämpfen Diese Art wir etwa bis 1,5cm lang und hat eine hellbraune, bernsteinfarbene Färbung. Am Kopf sind zwei Streifen dunkler abgesetzt. Sie hat sehr lange Fühler, kann sehr schnell laufen und sogar bis zu 10cm weit springen und senkrechte Wände hochlaufen. Der Hinterleib ist mit einer Drüse ausgestattet mit der die Deutsche Schabe ein übel riechendes Sekret absondert. Ist ein starker und längerer Befall vorhanden, können auch wir Menschen diesen muffigen unangenehmen Geruch feststellen.

Die Amerikanische Großschabe (periplaneta americana)
Amerikanische Großschabe - SchabenbekämpfungDiese Schabenart ist wesentlich größer als die Deutsche Schabe und kann bis zu 3,5cm groß werden. Ihr Körper ist flach und langgezogen und ihr Panzer weist eine rötlich braune Färbung auf. Auch diese Käfer sind sehr flink und können sogar fliegen (tun sie aber selten). Ursprünglich stammt dieser Schädling vermutlich aus dem asiatischen Raum, sie hat sich aber schon früh über Schiffsverkehr in aller Welt ausgebreitet. Sie sind allerdings sehr empfindlich gegen Kälte, sodass sie nur an dauerhaft warmen Orten überleben können.

Die Orientalische Schabe / Kakerlake (blatta orientalis)
Orientalische Schabe - Kakerlake - Schaben bekämpfenSie ist auch als Küchenschabe bekannt und wird bis zu 3cm lang. Sie ist rötlich bis dunkelbraun gefärbt. Der Köper ist recht flach und abgeplattet. Die Weibchen sind breiter und rundlicher als die Männchen, aber die Flügel der Weibchen sind nicht ausgebildet. Die der Männchen dagegen schon. Sie gelten als am schnellsten laufende Insekten weltweit.

Schabenbekämpfung – warum eigentlich?

Klar, sie sehen schon nicht sehr appetitlich aus und haben im Haus nichts zu suchen, aber ist das der einzige Grund warum man Schaben bekämpfen sollte?

Nein, Schaben sind nicht einfach unappetitlich, sondern gelten als Krankheitsüberträger. Es ist nachgewiesen, dass dieses Ungeziefer unter anderem Krankheiten wie Tuberkulose und Milzbrand übertragen. Sie stehen aber auch im Verdacht weitere Krankheiten wie Hepatitis B, Cholera und Kinderlähmung auf den Menschen übertragen zu können. Darüber hinaus können sie auch Wirtstiere für Fadenwürmer und Salmonellen sein. Grund genug also ernsthaft über Schabenbekämpfung nachzudenken, wenn man welche entdeckt hat.

Die Schaben bekämpfen – aber richtig!

Alle Arten der oben aufgeführten Schaben sind hartnäckige Gegner, die sehr widerstandsfähig sind (vor allem ihre Eier) und mit Hausmitteln nicht zu bekämpfen sind. Vergessen sie einfach alles was sie bisher zu Hausmitteln gegen Schaben gelesen haben. Man kann zwar die Plage eine Zeitlang etwas eindämmen, wenn man Köder aus einem Gemisch von Zucker/Honig, Magarine und Borsäure - (min 50% Anteil) auslegt, aber eine ausgeweiteten Schabenplage wird man auch so nicht Herr. Achtung! Oben genannter Köder ist auch für Mensch und Tier giftig. Achten Sie darauf, dass bei der Schabenbekämpfung keine Kinder oder Haustiere an die Köder herankommen können!

Die im Handel erhältliche Leimfallen sind hauptsächlich zur Kontrolle gedacht ob noch Tiere nach dem Schaben bekämpfen vorhanden sind und lösen das Schabenproblem sicher nicht als Einzellösung. Generell gilt, dass nach erfolglosen Versuchen die Schaben eigenhändig vollständig abzutöten auf jeden Fall einen professionellen Schädlingsbekämpfer einzuschalten. Diese haben spezielle Mittel, die entweder auf Hormonbasis arbeiten, so dass die Tiere im Wachstum gestoppt werden oder aber so genannte mikroverkapselte Gifte, die für Menschen relativ ungefährlich sind, da diese nicht wie verspritzte Gifte auch in die Atemluft entweichen. Achten Sie auch darauf, dass bei der Schabenbekämpfung keine Gifte mit Langzeitwirkung eingesetzt werden, da diese auch für Menschen gesundheitlich problematisch sein können.
Viel Erfolg beim Schaben bekämpfen!

ble
n.a.
ANZEIGE
Eine Auswahl nützlicher Produkte zum Thema Schaben bekämpfen

Profi Sparset Schabenbekämpfung

Sparset zur Schabenbekämpfung • Inhalt: 1 Bayer Schabengel Maxforce Prime 30g und 10 Köderdosen; Wirkstoff: 21,5mg/g Imidacloprid • Nicht zur Bekämpfung von Waldschaben geeignet

ansehenbtn

10 Leere Köderdosen zur Ausbringung von Schabengel

Wiederverschließbare Leerköderboxen für die geschütze Ausbringung diverser Schabengele und Ameisengele. Dazu wird die Öffnung im Deckel direkt aus der Kartusche befüllt. • Durchmesser 6 cm

ansehenbtn

Celaflor Ungezieferspray mit Barrierewirkung

Celaflor Ungezieferspray mit Barrierewirkung ist ein schnell und zuverlässig wirkendes Pumpspray zur gezielten Bekämpfung von Schaben, Ameisen und anderem kriechenden Ungeziefer wie Silberfischchen.

ansehenbtn

4x Bayer Blattanex Ungeziefer-Köderdose gegen Schaben

Gegen Schaben und anderes kriechendes Ungeziefer im Haus und an regengeschützten Stellen auf Balkon und Terrasse. • Schnelle und sichere Wirkung • geruchlos, gibt keinen Wirkstoff an die Raumluft ab • Ideal für Haushalte mit Kleinkindern und Haustieren

ansehenbtn