Maulwurf vertreiben und Maulwurf bekämpfen – so geht’s!

Sie wollen in Garten oder Wiese einen Maulwurf vertreiben? Diese Seite bietet umfassende Infos zum Thema Maulwurf im Garten & Maulwurf bekämpfen.

Maulwurf schaut aus seinem Loch heraus - sieht lachend aus
Sitetags: Maulwurf vertreiben, Maulwurf bekämpfen, Maulwurf töten, Maulwurf im Garten
ble
n.a.
maulwurf-vertreiben-bekaempfen.php
Keine Lust oder Möglichkeit selber zu lesen?
Der Artikel Maulwurf vertreiben steht auch als Audio Datei zur Verfügung.

Wenn der Garten zur Mondlandschaft wird

Der Vorhang im Schlafzimmer wird zurückgezogen, die Sonne lacht einem ins Gesicht und der Blick streift über den herrlich blühenden Garten. Doch was ist das? Ein fein säuberlich aufgehäufter Erdhügel neben dem anderen zieren Beete und Wiese. Ein Maulwurf hat sich den geliebten Garten als neue Wohnstätte ausgesucht und geht fleißig auf die unterirdische Jagd. Klar, dass so mancher Gartenbesitzer nicht gerade erfreut über den Maulwurf und seine Lebensgewohnheiten ist. Doch was kann man tun? Wie den Maulwurf vertreiben? Aber auch andere Fragen stehen im Raum. Darf ich überhaupt den Maulwurf töten oder ist zumindest das Maulwurf bekämpfen erlaubt? Dies und mehr zum Thema Maulwurf im Garten will ich hier einmal ansprechen.

Maulwurf im Garten – ein Schädling?

Maulwurfshügel in gepflegtem Rasen - Mauwurf im GartenEigentlich ist der Maulwurf im engeren Sinne kein echter Schädling. Er ernährt sich ausschließlich von Würmern, Engerlingen, Insekten und Aas im Erdreich und lässt Wurzeln und Gemüse links liegen. Sicher, es kann aufgrund der Grabtätigkeit auch schon mal eine kleinere Pflanze in Mitleidenschaft gezogen werden, aber wer einen Grund zum Maulwurf bekämpfen sucht, wird an dieser Stelle nicht fündig. Eigentlich sind meist nur die aufgeworfenen Maulwurfshügel das Ärgernis, das den meisten Gartenbesitzern sauer aufstößt. Ob man Aufgrund der aufgeworfenen Erde tatsächlich dem Maulwurf den Kampf ansagen will, soll an dieser Stelle jedem selbst überlassen bleiben. Wer aktiv den Maulwurf vertreiben möchte, sollte noch etwas dran bleiben und weiterlesen.


Wühlmaus oder Maulwurf – das ist hier die Frage?

Im krassen Gegensatz zum Maulwurf frisst sich die Wühlmaus durch Wurzeln und Gemüse und verschmäht kaum einen pflanzlichen Leckerbissen. Um zweifelsfrei festzustellen, ob der aufgeworfene Haufen Erde von Maulwurf oder Wühlmaus stammt, sollte man sich diesen einmal etwas genauer ansehen. Ein Maulwurf im Garten wirft seine Hügel immer symmetrisch gleichmäßig auf, meist etwa 10cm hoch und bis zu 40cm im Durchmesser. Die Wühlmaus macht erheblich kleinere Erdhaufen (etwa Faustgroß), die meist auf einer Seite etwas abgeschrägt sind und anders als beim Maulwurfshügel auch Pflanzen und Wurzelreste enthalten können. Außerdem legt die Maus den Eingang schräg nach unten in die Erde an, der Maulwurf geht dagegen senkrecht ins Erdreich.

Maulwurf bekämpfen oder Maulwurf töten – ist das erlaubt?

Hier sagt der Gesetzgeber ganz eindeutig - Nein. Nicht nur einen Maulwurf töten ist ungesetzlich, sondern schon das Maulwurf bekämpfen (mit Fallen etc.) ist nicht erlaubt. Im BNatSchG (Bundesnaturschutzgesetz) steht, dass es verboten ist besonders geschützte Tierarten zu töten, verletzen oder zu fangen. Und da der Maulwurf zu eben diesen geschützten Tierarten gehört (siehe Bundesartenschutzverordnung) gilt dies auch für ihn. Diese Verordnungen sagen aber nichts darüber, dass man nicht den Maulwurf vertreiben darf. Hier ist also das „Schlupfloch“ für alle Gartenbesitzer, die ein Problem mit dem Tier haben. Also Maulwurf vertreiben geht, Maulwurf töten ist verboten.

Den Maulwurf vertreiben – aber wie?

Es gibt verschiedene Ansätze um einen Maulwurf zu vertreiben. Im Handel gibt es unzählige „Patente“ die ganz sicher und 100%ig den unliebsamen Untermieter wieder aus dem heimischen Garten vertreiben. Gefangener Maulwurf in der Hand - Maulwurf bekämpfenSo wird mit Klopfgeräuschen oder Ultraschall und ähnlichem versucht dem Maulwurf verständlich zu machen, dass er im Garten unerwünscht ist. Dumm nur, dass der Maulwurf kein wirklich gutes Gehör hat.

Andere Gartenbesitzer schwören auf einen durchschlagenden Erfolg beim Maulwurf bekämpfen, indem sie die Gänge immer wieder ausgiebig mit Wasser fluten. Hier wird sicherlich ein einmaliges Fluten des Gangsystems nicht von Erfolg gekrönt sein. Aber mit etwas Ausdauer stehen die Chancen nicht schlecht den ungeliebten Gast zu überreden sich ein neues Quartier zu suchen.

Möchte man einen Maulwurf vertreiben, kann man auch seinen gut ausgeprägten Geruchssinn als „Angriffspunkt“ wählen. Starke Gerüche sind für seine empfindliche Nase sehr unangenehm und schlagen ihn regelmäßig in die Flucht. Allerdings reagieren die einzelnen Tiere häufig unterschiedlich stark auf die verschiedenen angewandten Methoden, so dass ein gewisses Maß an Probierfreude meist nicht ausbleibt. Als Anregung für Gerüche zum Maulwurf vertreiben hier eine kurze Liste.

  • Brennesseljauche
    Viele Gärtner schätzen und lieben dieses unangenehm riechende Gebräu auch als hervorragenden Dünger für Salat und Gemüse im Garten. Einige großzügige Portionen davon in jedes Maulwurfsloch können zu einem guten Erfolg führen. Vorteil – rein pflanzlich und ungiftig.
  • Benzin, Diesel oder Terpentin
    Andere Gartenbesitzer schwören beim Maulwurf bekämpfen auf mit Diesel oder Benzin getränkte Lappen, die in die Löcher der Maulwurfshügel gesteckt werden. Ob diese Methode aber im Sinne eines biologisch gesunden Gartens ist, möchte ich anzweifeln. Nachteil – Giftig für alle Pflanzen und Tiere
  • Ätherische Öle
    Viele Essenzen und ätherische Öle haben einen sehr starken Geruch. Auch hiermit kann man versuchen den Maulwurf zu vertreiben. Rosenlorbeer und Holunderessenzen sollen besonders gut gegen den unterirdischen Buddler helfen. Nachteil – nicht jeder Geruch hilft gleich gut. Ausprobieren ist angesagt.
  • Mottenkugeln
    Manche Gartenbesitzer schwören bei ihrem Kampf um jeden Meter im Garten auf Mottenkugeln in den Gängen des Maulwurfs. Nachteil – es gibt gegensätzliche Angaben ob es Wirkung beim Maulwurf vertreiben zeigt oder nicht.
  • Vergorene Molke
    Klingt etwas seltsam, aber soll zu guten Erfolgen führen. Molke mit etwas Buttermilch mischen und ein paar Tage vergären lassen. Dann das Gemisch in die Löcher gießen. Etwa ein Glas pro Loch sollten reichen. Vorteil – Billig und unschädlich für alle – kann man gut einfach mal zum Maulwurf bekämpfen ausprobieren.
  • Käufliche Fertigprodukte
    Im Fachhandel und im Internet gibt es eine Unzahl an Produkten die auch den Geruchssinn des Maulwurfs im Visier haben. Ob und wie gut die einzelnen Mittel wirken, kann aus der Ferne nicht wirklich beurteilt werden. Bedenken sie aber, dass eine hohe Wirksamkeit nicht unbedingt mit einem hohen Preis einhergeht.

Abschließend wäre zum Maulwurf vertreiben noch zu sagen, dass man es zum Glück in den meisten Fällen nur mit einem oder wenigen Tieren zu tun hat. Maulwürfe sind Einzelgänger und haben oft Reviere, die mehrere hundert Quadratmeter groß sind. Sie dulden innerhalb ihres Revieres keine Konkurrenz (außer zur Paarungszeit). Ich hoffe, dass der Maulwurf im Garten aufgrund meiner Tipps hier bald der Vergangenheit angehört. Viel Erfolg beim Maulwurf vertreiben!

ble
n.a.
ANZEIGE
Eine Auswahl nützlicher Produkte zum Thema Maulwurf vertreiben

Karbid - feste große Steine

Gut geeignet um Maulwürfe aus dem heimischen Garten zu vertreiben. Zugelassen für den Haus/Kleingartenbereich (einbringen in ausgewiesenen Schutzgebieten nicht zulässig.)

ansehenbtn

GREEN24 Anti Maulwurf Profi-Set

Profi-Set zur effektiven Vertreibung und Vergrähmung von Maulwürfen und Wühlmäusen im Garten bestehend aus 500g Maulwurf- und Wühlmaus-Gel, 125g Wühlmaus- und Maulwurf-Frei, Handschutz und Anleitung

ansehenbtn

Lebend-Maulwurf-Falle im Sparpack

Mit dieser Falle können Sie den Maulwurf lebend fangen und dann an einen anderen Ort umsiedeln. Zur Verbesserung des Fangerfolges können die Fallen mit einem Regenwurm oder einem Engerling als Köder bestückt werden

ansehenbtn