Motten im Schrank? So können sie Kleidermotten bekämpfen!

Motten im Kleiderschrank! Erfahren sie hier wie sie effektiv Kleidermotten bekämpfen und so die Motten im Schrank keine Chance haben.

Nahaufnahme einer Kleidermotte von der Seite
Sitetags: Kleidermotten, Kleidermotten bekämpfen, Motten im Kleiderschrank, Motten im Schrank
ble
n.a.
kleidermotten-bekaempfen.php
Keine Lust oder Möglichkeit selber zu lesen?
Der Artikel Kleidermotten bekämpfen steht auch als Audio Datei zur Verfügung.

Die Kleidermotte (Tineola bisselliella)

Anzeige Werbebanner Schlupfwespen-shop.de

Wer hat es nicht schon mal erlebt? Man will sein Lieblingskleidungsstück, das man länger nicht getragen hat, aus dem Schrank holen und siehe da, es hat Löcher! Hier stellt sich natürlich schnell die Frage wo das Loch herkommt und ob dafür eventuell Motten im Schrank verantwortlich sein könnten? Darüber hinaus kommen auch Überlegungen ins Spiel wie man Motten im Kleiderschrank in Zukunft wirkungsvoll verhindern kann um möglichst nicht noch mehr gute Stücke an die Kleidermotten zu verlieren. Dieser Artikel soll ihnen Ideen zum Kleidermotten bekämpfen bieten und Möglichkeiten aufzeigen wie sie den Motten im Kleiderschrank Herr werden. Weiterlesen lohnt sich also auf jeden Fall! Wer Informationen über Motten im Schrank (in der Küche) sucht, findet viele nützliche Tipps und Infos zu Lebensmittelmotten in diesem Artikel.

    Inhaltsverzeichnis des Artikels
    kleidermotten-bekaempfen.php

  1. Welche Mottenarten gibt es überhaupt?
  2. Die Kleidermotte – so sieht sie aus
  3. Kleidermotten bekämpfen - so geht`s
  4. Sich vor Motten im Schrank schützen
  5. Produktvorschläge
  6. Weiterführende Artikel

Was sind Motten und welche Mottenarten gibt es überhaupt?

Um zu verstehen wieso sich Motten im Schrank einnisten, woher die Schäden in der Kleidung resultieren und wie man Kleidermotten bekämpfen kann, sollten wir in diesem Abschnitt erst mal einige Grundlagen zu Kleidermotten und Co. kennenlernen.

Kleidung im Schrank - ein gefundenes Fressen für KleidermottenIn der Regel denkt man bei Motten im Kleiderschrank an die geflügelten Tiere, die es sich in der Kleidung bequem machen und genüsslich an den Stoffen unserer guten Stücke knabbern. Doch nicht die ausgewachsenen Kleidermotten selbst machen die Löcher in die Kleidung, sondern deren Larven die sich von dem in vielen Kleidungsstücken enthaltenen Protein (Keratin) der Tierhaare (Wolle, Pelze, Felle) ernähren. Kleidungsstücke, die länger nicht getragen wurden oder Kleidung die Schweiß- und Schmutzrückstände aufweist, sind eine besonders schmackhafte Nahrungsquelle für Kleidermotten. Auch Polster, Teppiche und Stoffe wie Baumwolle, Natur- und Kunstseide sowie vollsynthetisches Gewebe, werden von Kleidermotten immer wieder befallen, allerdings können synthetische Fasern nicht von den Mottenlarven verdaut werden, sodass hier die Schäden meist geringer sind als bei natürlichem Gewebe.

Die weiblichen Kleidermotten legen bis zu 250 Motteneier, welche sich nach etwa zwei Wochen zu Larven entwickeln. Bis zur Entwicklung zur fertigen Kleidermotte dauert es dann in der Regel zwei bis drei Monate.

Die Kleidermotte – so sieht sie aus

Wer Motten im Schrank bekämpfen möchte, sollte natürlich auch wissen wie die verschiedenen Stadien der Kleidermotte aussehen um die Art korrekt bestimmen zu können. Kleidermotte als Larve und als ausgewachsenes TierDie Kleidermotte ist in etwa sechs bis zehn Millimeter groß, hat eine Flügelspannbreite von zehn bis fünfzehn Millimetern und ist, je nach Nahrung, hellgelb bis dunkelbraun glänzend. Flugzeit ist von Mai bis September. Sie treten nicht nur wie ihr Name sagt in Kleidern und Schränken oder Polstermöbeln und Teppichen auf, sondern auch in der freien Natur. Meistens leben sie dort in Nestern von Säugetieren und Vögeln. Die Larven der Kleidermotte sind weißlich mit einem leicht glänzenden, braunen Kopfteil und werden ca. einen Zentimeter lang und entwickeln sich, wie weiter oben schon beschrieben, nach etwa zwei Wochen aus den unscheinbaren Eiern und nach etwa 3 Monaten zum geschlechtsreifen, adulten Fluginsekt.

Kleidermotten bekämpfen - so geht`s

Kleidermotten bekämpfen ist keine Wissenschaft, aber in den folgenden Punkten aufgeführt sind einige Tipps wie man bei der Bekämpfung der Motten im Kleiderschrank effektiv vorgehen kann und sollte.

  • Reinigen
    Im ersten Schritt sollten alle Motten im Schrank und sichtbaren Nester entfernt werden. Denn wie schon beschrieben sind es die Larven der Motten, die sich an den Kleidern bedienen. Jeder Winkel muss sorgfältig durchsucht, abgewischt und abgesaugt werden. Insbesondere Spalten, Ritzen und entlegene Stellen, weil die Larven dort ungestört gedeihen könnten. Damit dies in schwer zugänglichen Ecken und Ritzen leichter gelingt hat es sich bewährt einen handelsüblichen Föhn zu nutzen, denn unter Hitze sterben die Tiere schnell ab. Vorsicht wer einen sogenannten Heißluftföhn nutzt (normalerweise zum Altfarben abbrennen genutzt). Die wesentlich größere Hitze daraus kann schnell zu Beschädigungen an Holz und Tapete führen!
  • Waschen und einfrieren
    Im zweiten Schritt sollten alle vermutlich befallenen Kleidungsstücke bei mindestens 60°C durchgewaschen werden um verbliebene Tiere abzutöten. Würde die hohe Waschtemperatur den Stoff beschädigen, können diese empfindlichen Teile auch für 48-72 Stunden in der Tiefkühltruhe eingelagert werden. Die tiefen Temperaturen dort töten Eier und Larven ab und sind für das Gewebe der Stoffe völlig unbedenklich.
  • Pheromon Fallen
    Hat man die Wohnung, seinen Kleiderschrank und Teppiche vom Mottenbefall weitest gehend befreit, so hat man die Möglichkeit „Pheromon Fallen“ aufzustellen. Diese Fallen, von denen die männlichen Motten magisch angezogen werden, sind mit geruchsneutralen und insektizid freien Sexuallockstoffen behandelt. Auf der Suche nach dem anziehenden Geruch, bleiben die männlichen Motten darin kleben und verenden. Um die Kleidermotten bekämpfen zu können sollten diese mindestens drei Monate aufgestellt sein, da die Entwicklung der Larve so lange dauern kann. Nachteil dieser Methode ist, dass unter Umständen zusätzliche Tiere von außerhalb angelockt werden können. Auch wird als Kritikpunkt immer wieder angeführt, dass oft schon die Weibchen begattet wurden bevor die Männchen in der Falle landen und somit die Pheromon Falle wirkungslos sei.
  • Schlupfwespen
    Beim Kleidermotten bekämpfen können auch „Schlupfwespen“ effektiv eingesetzt werden. Schlupfwespen gibt es im Handel als Kärtchen auf die Schlupfwespeneier geklebt wurden. Diese Kärtchen legt man in den Schrank und lässt die Schlupfwespen, nachdem sie geschlüpft sind, auf Mottenjagd gehen. Sie legen ihre Eier in die Eier der Motten und ihre Larven fressen dann die Eier der Motten von innen her auf und zerstören so die Kleidermotten bereits bevor sie im Larvenstadium Schaden anrichten konnten. Nach getaner Arbeit verschwindet die winzige Schlupfwespe (sie ist kleiner als 1mm) völlig unbemerkt wieder und richtet auch sonst keinerlei Schaden im Haus an.
  • Chemische Mittel
    Selbstverständlich gibt es auch chemische Möglichkeiten Motten zu bekämpfen. Eine Reihe von Sprays und sonstigen Mitteln werden im Handel angeboten. Sie tun in der Regel auch gut ihren Dienst. Allerdings sollte beim Kauf darauf geachtet werden für welche Textilien die Präparate geeignet sind. So gibt es spezielle Mittel für Teppiche und Teppichböden und andere, die auch auf der Kleidung für die Bekämpfung der Motten im Kleiderschrank genutzt werden können.

Sich vor Motten im Schrank schützen...

Lavendelsträußchen - gut gegen KleidermottenUm sich vor Kleidermotten dauerhaft zu schützen, empfiehlt es sich Kleidung regelmäßig zu tragen oder sie zumindest nicht allzu lange ruhen zu lassen, denn das ist für Motten ein wichtiges Kriterium bei der Suche ihres Nistplatzes. Ebenso sind selten betretene Räume (Beispielsweise das Gästezimmer) für die Kleidermotte eine gute Brutstelle. Es empfiehlt sich auch hier regelmäßig nach Kleidermotten zu untersuchen, insbesondere in Matratzen, Sofas, Polstermöbeln und Echthaarteppichen. Übrigens, auch Tierfedern sind beliebte Aufenthaltsorte und Futter für die Kleidermotte – nur für den Fall, dass sie gerne Federn als Deko im Raum verwenden sollten.

  • Lavendel
    Duftstoffe wie getrockneter Lavendel sind schon seit Jahrhunderten als Mottenschutz bekannt. Dazu einfach Lavendelsäckchen im Schrank aufhängen, und man ist gut vor einem Mottenbefall geschützt. Einziger Nachteil, auch die Kleidung wird etwas nach Lavendel duften, falls man Lavendelduft nicht gerne mag.
  • Sandelholz
    Als Alternative zum Lavendel kann Sandelholz ebenso erfolgreich bei Kleidermotten eingesetzt werden. Auch im Sandelholz sind Duftstoffe, welche die Motten nicht Mögen und sie somit lieber weiter ziehen.
  • Mottenpapier
    Mottenpapier ist ein geruchsloses, chemisches Mittel zur Kleidermottenbekämpfung. Dieses vertreibt Kleidermotten nicht nur, sondern tötet sie und ihre Larven effektiv ab. Hierbei wird über einen längeren Zeitraum ein chemischer Wirkstoff frei gegeben. Dieser Wirkstoff ist bei sachgemäßer Anwendung für den Menschen als unbedenklich einzustufen.
  • Fliegennetze
    Fliegennetze an Fenstern und nach Möglichkeit auch an Türen, können verhindern dass sich Kleidermotten in Haus und Wohnung verirren.
  • Mottenkugeln
    Mottenkugeln (aus Naphthalin) kamen früher öfters zum Einsatz, da diese aber einen unangenehmen Duft verbreiten und sie darüber hinaus auch gesundheitsschädlich sein können, werden sie heute nur noch selten eingesetzt.

Sie sehen also, Kleidermotten bekämpfen ist wirklich keine Hexerei, sollte aber beherzt angegangen werden um mögliche Schäden so gering wie möglich zu halten. Geben sie den Motten im Kleiderschrank keine Chance und beherzigen sie die Tipps aus diesem Artikel, dann steht einem mottenfreien Kleiderschrank nichts mehr im Wege :-)

Viel Erfolg bei der Kleidermottenbekämpfung!

ble
n.a.
ANZEIGE
Eine Auswahl nützlicher Produkte zum Thema Kleidermotten bekämpfen

ENVIRA Mottenspray 500ml

ENVIRA Mottenspray: Sofort sprühfertige Lösung, nicht ätzend, geruchlos, auf Wasserbasis, nicht brennbar, Lösungsmittelfrei. Nach weniger als 5 Min. bereits 100% der Motten vernichtet.

ansehenbtn

Schlupfwespen gegen Kleidermotten

6 Lieferungen mit je 10 Kärtchen a 1000 Eier - Pro Schrank von 1 Meter Breite bitte 12 Kärtchen auslegen. Nach jeweils 3 Wochen kommt automatisch dann die nächste Lieferung.

ansehenbtn

Nexa Lotte Kleider- & Textil-Mottenfalle

2 Stück geruchlose, insektizidfreie, anwendungsfertige Pheromon Klebefalle zur Befallsermittlung von Kleidermotten beispielsweise an Kleidung, Teppichen, Polstermöbeln und anderen Textilien.

ansehenbtn

10 x Lavendelsäckchen

Quertee® - 10 Organzasäckchen mit Schleife ca. 7 x 9 cm gefüllt mit jeweils 10 g echtem französischen Lavendel - als Mottenschutz oder auch als Lavendel Deko wunderbar geeignet.

ansehenbtn

42 Stück natürlicher Mottenschutz aus Zedernholz

Da Motten eine natürliche Abneigung gegen wohlriechende Gerüche haben, bieten diese Zedernholzringe die optimale Möglichkeit die lästigen Falter sofort zu bekämpfen und ihren Kleiderschrank zu schützen.

ansehenbtn